Logo ing-p_consulting.png
Grafik_consulting_komplett.png

Beratung - ganz gleich auf welcher Ebene - hat immer etwas mit Veränderung zu tun. Ob es ein neuer Vertriebsansatz, ein anderes Verständnis vom Servicegeschäft oder aber die Einführung einer unternehmensweit genutzten Software (z.B. ein CRM-System) ist - die damit verbundene Veränderung ist stets präsent - und oftmals auch der Grund, warum ein Projekt nicht erfolgreich in die Umsetzung gelangt.

Diese Veränderung professionell zu begleiten, zu moderieren und notwendige strukturelle Methoden und Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, ist das Angebot der ing-P im Bereich Consulting.

SCHWERPUNKTE

Unsere Expertise liegt auf den Unternehmensbereichen Vertrieb, Service & Management und wird von einem ausgeprägten Bewusstsein für die Herausforderungen von Veränderungsprozessen in diesen und angrenzenden Unternehmensbereichen abgerundet. Unser Ziel ist dabei nicht nur einen Veränderungsprozess gemäß der Auftragsdefinition in der Theorie zu gestalten, sondern ebenfalls für die praktische - und wo immer auch möglich pragmatische - Umsetzung Sorge zu tragen.

Dabei ist für uns ein Schlüssel zum Erfolg das tiefe Involvieren der von den Veränderungen betroffenen Personen im Unternehmen.

Wir sehen uns weniger als der Experte, der mit einem fertigen Lösungsvorschlag für eine Problemstellung durch die Tür tritt, sondern vielmehr als der Partner, der die Methoden und Werkzeuge bereitstellt, um Ihr Wissen über Ihre Kunden, Ihren Markt, Ihr Unternehmen, Ihre Mitarbeiter, Ihre Produkte, Ihre Dienstleistungen, Ihre Prozesse und Strukturen in neue Bahnen zu lenken und diese nachhaltig zu implementieren. 

Geschäftsleute

Vertrieb

  • Vertriebsmanagement

  • Vertriebsstrategie

  • Vertriebsstrukturierung

  • Key Account Management

  • CRM-Systeme

  • Kundensegmentierung

  • Vertriebsgebietserstellung und Aufteilung

  • Vertriebskennzahlen

  • Kundenzufriedenheit

Mechanische Werkzeuge

Service

  • Servicemanagement

  • Servicestrategie

  • Aktiver Service- und Dienstleistungsvertrieb

  • Integration in CRM-Systeme

  • Servicekennzahlen

  • Kundenzufriedenheit

Businessmen

Management

  • Strategieentwicklung

  • Organisationsentwicklung

  • Führungskräftecoaching

  • Mitarbeitercoaching

  • Interims Management

Unterstützung in 8 Schritten

1. Umfassende und klare Zieldefinition

Währen in den meisten Fällen die Zielsetzung Top-Down vorgegeben wird (z.B. als Resultat einer neuen strategischen Ausrichtung, der Einführung einer neuen Unternehmenssoftware (z.B. ERP oder CRM) einer Investitionsplanung o.ä.), erfolgt deren operative Erfüllung in entgegengesetzter Richtung (Bottom-Up).

Sind die Ziele daher nicht umfassend und klar definiert, ist ein Scheitern des Projektes - oder zumindest die Verletzung entscheidender Projektparameter, wie z.B. der zeitliche Horizont, so gut wie sicher.

Mit diesem Hintergrund legen wir viel Aufmerksamkeit auf die Zieldefinition, in der es gilt, die 6W zu beantworten:

  • Warum soll sich etwas ändern?

  • Was wollen wir verändern?

  • Wo wird sich die Veränderung auswirken?

  • Wie werden wir die Veränderung durchführen?

  • Wer ist in den Veränderungsprozess involviert?

  • Wann findet die Veränderung statt?

Grafik Zielpin_Zeichenfläche 1.png